Sonntag, 23. Februar 2020

Stoffspielerei – XXL


Heute lädt Bimbambuki zu  den Stoffspielereien ein.

Hier meine Utensilien:



Ich habe mir von meinem Papa extradicke Stricknadeln machen lassen, um die oben gezeigte Mohairwolle zu verstricken. Da ich nur 4 Knäul habe, wird es nur ein Pullunder. Ich stricke zwei gerade Teile, die dann an den Schultern und Seiten zusammengehäkelt werden.


Etwas blauäugig dachte ich, dass ich da in wenigen Tagen fertig werden würde, doch die dicken Stricknadeln gehen ganz schön in die Arme. Mehr als ein paar Reihen täglich waren da nicht zu schaffen.


 Das Rückenteil habe ich fertig


Die anderen Teilnehmer sind hier aufgelistet.

Die nächsten Themen der Stoffspielereien lauten:

29.03.2020: “Draht und Stoff“ bei Nahtlust
26.04.2020: “Visible Mending“ bei 123-Nadelei
31.05.2020: „Blumen“ bei Petersilie & Co
28.06.2020: „Monogramme“ bei made with Blümchen 
27.09.2020: “Texturen aus der Natur“ bei Schnitt für Schnitt 
25.10.2020: „Textile Behältnisse“ bei Feuerwerk by kaze
29.11.2020:  [Thema noch offen] bei Nähzimmerplaudereien



Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Farbe und ich bin gespannt auf den fertigen Pullunder. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schönes Strickprojekt. Und Mohairwolle ist so kuschelig. Ich habe mal mit angespitzten Kochlöffeln als Stricknadeln gestrickt - allerdings schon länger her, ich weiß gar nicht mehr was das war. Liebe

    AntwortenLöschen
  3. Die Farbe ist der Knaller. Das wird bestimmt ein toller Pullunder. Ich fand das Stricken mit so dicken Nadeln auch extrem anstrengend. Da muss man zwischendurch immer mal wieder etwas anderes machen.
    Bin auf das Endergebnis gespannt.
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen
  4. Ja, mit Mohair wird das trotz der dicken Nadeln wunderbar leicht und das Material hat Platz zu wirken.
    Und die Farbe ist eh toll, du hast da wohl wieder mal alles richtig gemacht!!

    AntwortenLöschen
  5. Tolles vorhaben, solch eine zarte Wolle mit den dicken Nadeln zu verstricken. Wird bestimmt ein schöner Hingucker, dein Pullunder.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  6. Ah, noch eine Strickerin! Bimbambuki hat auf ihrer Pinterest-Seite zur XXL-Spielerei auch ein paar XXL-Pullis gesammelt, das sieht schon sehr großartig aus. Und mit dem leichten Mohair und den ganz dicken Nadeln, das stelle ich mir wunderbar fluffig und leicht vor, ein Wölkchen sozusagen. Gutes Durchhaltevermögen für die Fertigstellung! Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Das wird - und die tollen selbstgemachten Stricknaden!!!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine wunderschöne Farbe und wird sich sicher herrlich tragen. Wie praktisch, wenn man sich passende Stricknadeln machen lassen kann! Auch hier lese ich, dass das XXL-Stricken auf die Arme geht. Ich selbst stricke nicht und kann mir das nur schwer vorstellen. Aber reizen würde es mich schon...

    Schön, dass du mitgemacht hast! Ich bin gespannt auf das fertige Stück. Liebe Grüße...
    Clara [Mond]

    AntwortenLöschen
  9. Nachdem ich weder klein noch groß stricken kann, finde ich alle deine Arbeiten bewundernswert! Der Pullunder wird bestimmt ebenso mega aussehen wie deine anderen tollen Stricksachen! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Stimmt, so dicke Stricknadeln gehen in die Arme und strengen die Hände an!
    Das wird ein hübscher, zarter Pulli, die Farbe ist frühlingshaft.
    Wie schön, wenn man sich beim Papa Stricknadeln bestellen kann!
    Liebe Grüße
    Tyche


    AntwortenLöschen
  11. Zum Thema XXL war mir überhaupt nichts eingefallen. Umso erstaunlicher, welche interessanten Teile gezeigt wurden. Kommst Du mit den dicken Nadeln zurecht? Die lassen sich doch bestimmt nichts so gut halten....
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://mirellchen.blogspot.de/p/datenschutz.html und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de