Donnerstag, 28. März 2019

Stoffdiät 2019



Das erste Treffen habe ich gleich mal urlaubsbedingt verpasst und das zweite fast auch. Kurz vor knapp möchte ich noch bei Frau Küstensocke verlinken, um meine Ziele niederzuschreiben.

Alle guten Dinge sind drei, vielleicht auch Jahre? Dann könnte es dieses Jahr ja auch wirklich mal klappen, dass ich Null auf Null oder sogar mit einem Minus das Jahr beende.

Nähtechnisch hat 2019 jedoch sehr schleppend begonnen und dank unserer Umbau- und Renovierungsmaßnahmen wird sich das sicher erst im Mai ändern, so lange ist noch kein Land bzw. Minus in Sicht, da mein Stoffbox-Abo nach wie vor läuft und ich nicht darauf verzichten mag. Doch dazu gibt es irgendwann später einmal einen separaten Beitrag.

Im Januar habe ich also dank meiner Stoff-Abo‘s 8 m dazu bekommen und nur 5,90m Stoff vernäht. Also schon in den ersten zwei Monaten 2,10m im Plus.

Genäht habe ich:

2 Stoffklammernkissen
2 Didi
1 Shirt
1 Geo-Bag groß

Jetzt verlinke ich mich noch schnell bei Frau Küstensocke, die schon wieder einige Meter Stoff bewegt hat.

Dienstag, 26. März 2019

Sommerjäckchen – Knit Along – Es geht los




Hurra ich habe bereits Wolle (grün, what else) und Pläne und weiß genau, was es werden soll!


Das Jäckchen nach einem Design von KatrinSchneider hatte es mir schon beim Teststrick angetan und ich konnte es kaum erwarten bis die Anleitung erschien. Gabi hatte immer mal wieder Bilder von ihrem Teststrick auf Instagram gestellt und ich war mehr und mehr begeistert.

Am 14. April findet das nächste Treffen mit dem 1. Zwischenstand statt.

Wer sonst noch so Pläne für ein oder mehrere Sommerjäckchen hat, findet ihr auf dem MMM-Blog. 

Muster: Myrtha 

 

Montag, 11. März 2019

Didi – Projekttasche


WERBUNG
(das Schnittmuster zu dieser Tasche wurde mir im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt)


Einer Reise nach Nepal haben wir das neue Schnittmuster Didi aus dem Hause Machwerk zu verdanken. Dort hat Frau Machwerk die Inspiration zu dieser für mich sehr genialen Projekttasche gefunden.


Die Tasche ist ein echtes Raumwunder, d. h. Wolle für einen kompletten Pulli oder Jacke, Stricknadeln und sonstiges Zubehör finden in der Tasche Platz. Mit drei Innentaschen kann man sehr gut Ordnung halten.


 Meine Tasche hat einen Boden aus Echtleder, so hab ich mir die Verstärkung gespart.


 Ideal ist auch bei den Außentaschen, dass mittig eine Einsteckmöglichkeit für Stifte ist.



Der krönende Abschluss der Tasche ist aber das Zugsystem der Baumwollkordeln, das ist so genial, dass es einfach nur Spaß macht, die Tasche zu öffnen und wieder zu schließen … Hier könnt ihr sehen, wie das funktioniert.

Ab heute kann das Schnittmuster im Shop von Frau Machwerk erworben werden. Dort findet ihr auch die passenden Kordeln (ich hatte bei meinem ersten Versuch dünne(re Kordeln/Seile aus dem Baumarkt verwendet, die sind viel zu steif und funktionieren nicht) Durch den  Kauf des Schnittmusters habt nicht nur ihr Freude, sondern auch der Verein govinda e.V., dem die Häfte des Erlöses zugeht. Tolle Sache, oder?

Mittwoch, 6. März 2019

MeMadeMittwochMärz


Heute möchte ich Euch mein neues Shirt Pirou zeigen, welches erst in der letzten Woche von mir genäht wurde. Aufgrund des Regenwetters habe ich noch meine Comodo-Jacke übergezogen.
 
Ein tolles Basic-Teil, welches sich mit dem viereckigen Halsausschnitt von den sonstigen Schnitten etwas abhebt. Der Schnitt sieht auch noch eine Variante mit Schlitz vor, die ich in der nächsten Zeit auch noch nähen möchte.




Schnitt und Stoff sind aus dem Hause Schnittquelle. Ich habe mir das Nähpaket gegönnt, da war neben Schnitt auch noch die passende Vlieseline und der Nähfaden mit dabei.



Mit dem Shirt verlinke ich mich zum MMM-Blog, auf dem mit Sicherheit bestimmt wieder ganz viele tolle Nähprojekte zu sehen sind.


Stoffdiät: 1,35m
Hier die Verlinkung zum Schnitt- und Strickmuster, beides wurde von mir selbst gekauft.
Schnitt: Gr. 38 Pirou
Jacke: Comodo


Mittwoch, 6. Februar 2019

MMM im Februar – Eimsbüttel


Bereits im Januar letzten Jahres habe ich im Rahmen der Stoffspielereien dieses Shirt genäht. Bei meinen Überlegungen, was ich denn heute zeigen könnte, fiel mir Eimsbüttel im leuchtenden Frühlingsgrün ein. 


Wichtig bei diesem Shirt ist das exakte Nähen der Biesen und dass jede Biese vor dem Nähen gebügelt wird. Eine echte Fleißarbeit, die sich am Ende aber auszahlt. 

 Mein heutiger Beitrag zum MMM, wo heute Sylvia und Carola ihre Nähwerke von der Annäherung zeigen.