Seiten

Sonntag, 23. Dezember 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 5: Es ist toll geworden! MMM-Spezial


Grosses Finale im MMM-Blog mit Katharina als Gastbloggerin und allen anderen WeihnachtskleidträgerInnen (auch ohne Sew-Along-Teilnahme)
 
Letzte Woche musste ich mein fast fertiges Kleid noch einmal komplett auftrennen, da es viel zu weit war. Nachdem ich drei Tage die Teile ins Eck gepfeffert hatte, habe ich mich am Freitag wieder voll ins Zeug gelegt und habe den Schnitt um 2 Größen verkleinert, die Teile angepasst und vor ein paar Minuten habe ich die letzte Naht genäht und kann sagen, ich bin fix und fertig und alles passt.  
 
Noch schnell ein Bildchen, ich geb’s zu ist nicht der Knaller, aber ein besseres gibt es erst am 30.12.2012.
 
Da ich normalerweise eher taillenbetonte Sachen anhabe, kam natürlich die Frage in der Familie auf, ob Frau dieses Kleid auch mit Gürtel tragen kann und was meint Ihr dazu?
 
Herzlichen Dank an Katharina, die dieses Weihnachtskleid-Sew-Along organisiert hat, an Ihre Geduld, ihre motivierenden Worte und überhaupt alles ...
 
Es ist auf alle Fälle ein tolles Gefühl rechtzeitig fertig zu sein und wer es noch alles geschafft hat, sich für Weihnachten ein Kleid zu nähen, seht ihr hier.

 

Kommentare:

  1. Also ich finde die Variation mit Gürtel am besten.
    Das Kleid sieht sehr schön aus und ich bin schon auf die anderen Bilder gespannt.
    GGLG Denise

    AntwortenLöschen
  2. Das Auftrennen und Ändern haben sich gelohnt. Jetzt passt das Kleid doch prima. Die Ärmel wirken nicht ganz so eng (wie bei mir).
    Hm, mit Gürtel - gewöhnungsbedürftig, wegen der Teilungsnaht unterhalb der Brust. Aber wenn es dir gefällt und du dich dann damit wohler fühlst - warum nicht? Viel Freude beim Tragen!

    Frohe Weihnachten!

    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Hmm- ich würde den Gürtel eher nicht dazu tragen, obwohl bei dem dunklen Stoff die darüber laufende Teilungsnaht kaum zu sehen ist.
    Kannst du nicht irgendein Bindebändchen unterhalb der Teilungsnaht in kleinen Schlaufen mitlaufen lassen um eine optische Zäsur in die große Fläche zu bekommen?
    Denn ansonsten steht dir das echt gut.
    (Ottobregrößen sind die Pest.)

    Mirella, ich wünsch dir ein entspanntes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein kreatives 2013!

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein Endspurt/ Neustart! Ich persönlich finde das Kleid ohne Gürtel besser und auch feierlicher.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde auch für Weihnachten ohne Gürtel viel passender. Im Alltag fände ich Gürtel okay, obwohl ich vielleicht einen anderen, etwas zierlicheren wählen würde.

    Ansonsten aber ein sehr schönes Kleid - vielleicht erstmal ein wenig dran gewöhnen.. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich sehr schön Dein Kleid, gefällt mir sehr. Ein zierlicher Gürtel wären vielleicht einen VErsuch wert, aber auch ohne Gürtel schaut es sehr elegant aus. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön! Und für die Tage danach auf jeden Fall auch sehr tauglich!
    Ich denke, ich muss das auch nochmal angehen...:o)
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  8. ich finds mit gürtel auch toll.

    lg katrin

    AntwortenLöschen