Seiten

Samstag, 8. April 2017

Badisches Zopfmusterjäckle – FJKAL2017


Wenn so viele badischen Hände im Spiel sind, kann das nur ein badisches Zopfmusterjäckle werden.


Die Farbe für mich nicht wirklich typisch, doch da mein Kleiderschrank sehr grünlastig ist, wird es 2017 bunt und ein paar grüne Sprenkel sind ja in der Wolle auch.
Das Design von Rosa p. hat mich von Anfang an begeistert und ich habe dafür sogar einen meiner Grundsätze über Bord geworfen und zwei große Projekte auf einmal auf den Nadeln zugelassen.  Denn gerade eine Woche zuvor begann das große Frühlingsjackenstricken auf dem MMM-Blog und da hatte ich schon ein anderes Projekt im Visier und auch angestrickt (was aber auch bald fertig ist).  Auf Instagram hatte ich auch schon eine dunkelblaue Wollmeise dafür gepostet.

Dann  kam aber das Wollefest in Leipzig dazwischen,



wo ich, wie letztes Jahr auch schon,  meinen badischen Dialekt bei der Zauberwiese ausleben konnte. Ursprünglich wollte ich einfarbig cremeweiß stricken, doch die liebe Ibu, die mit mir auf der Messe war, meinte das wäre langweilig, die gesprenkelte Wolle wäre viel pfiffiger und ich muss zugeben, sie hat recht.


Hier ist der Sammelplatz für alle anderen Mitstrickerinnen und der Sammelplatz für den KAL bei rosa p. ist hier.

Kommentare:

  1. Hach, wie schön. Das Jäckchen habe ich auch noch im Blick und die gesprenkelte Wolle ist ja klasse. Das gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Du bist schon fertig???? Wow, was ein Tempo.
    Und die Jacke ist soooo schön geworden. Die sieht so richtig nach Frühling aus!!!
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  3. Die RosaP-Jacke ist ja dieses Jahr der Renner! Deine gefällt mir besonders gut!
    LG Monika

    AntwortenLöschen