Seiten

Donnerstag, 13. August 2015

Sommer mail art 15 – Woche 4

Meine Sommerfrucht des Jahres 2015:

Die Zitrone



 Schön gebündelt lagen meine gewerkelten Briefe auf dem Tablett, bis es Zeit war sie zur Post zu bringen.


Inzwischen müsste meine Sommerpost bei meinen Sommerpost-Freundinnen eingetroffen sein.

Ich habe mich für masking tape entschieden, das wollte ich schon immer mal probieren.

Vorher mussten die Karten vorbereitet werden. Hier habe ich A6-Postkarten aus 160g Papier in gelb zugeschnitten. Diese nun mit meinem Holzmaserung-Stempel bearbeitet. Farblich wurde es am Ende dann olivgrün.



Zuerst habe ich eine Zitrone auf ein dünnes Blatt Papier gestempelt und dann an den Konturen ausgeschnitten. Auf eine kleinere Karte dann eine Zitrone aufgestempelt, die dann mit der augeschnittenen Zitrone abgedeckt wurde 



und versetzt eine weitere Zitrone gestempelt. 



So einfach geht masking tape. Danach die Zitronen und Blätter entsprechend ausgemalt, die Teile zusammengeklebt, mit dem Stanzer eine gelbe Blüte ausgestanzt, Für dich aufgestempelt und fertig war die Sommerpost. 

Welche weiteren Karten inzwischen eingetroffen sind, könnt ihr hier sehen




1 Kommentar:

  1. Also die Zitrone gefällt mir richtig gut, liebe Mirella! So erfrischend und schön mit diesem Hintergrund! Da bedarf es gar keines Schweppes-Gesichts ;-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen