Seiten

Dienstag, 8. März 2016

Thea im Kirschblütenzauber

Bereits im letzten Jahr habe ich für meine Tochter einen Patchworkstoff mit japanischen Schriftzeichen und Kirschblüten gekauft. Da hab ich im Traum nicht daran gedacht, dass sie dieses Jahr dorthin reisen würde. So lag dieses Stöffchen ein Jahr lang bei den gehüteten Schätzchen, die irgendwann ihre Bestimmung finden würden.




Ich habe - wie das sehr oft bei mir der Fall ist - kurz vor knapp noch schnell eine Kosmetiktasche nach dem Schnitt von Machwerk, den es hier zu kaufen gibt, genäht. Der Boden der Tasche ist aus rotem Kunstleder, welches ich auch schon bei dieser Tasche verwendet habe. Die Paspel habe ich aus einem schwarz-goldenen Stoff aus der gleichen Serie gemacht. Auf der Klappe habe ich mittig das japanische Schriftzeichen gesetzt, um das Thema Japan noch einmal in den Vordergrund zu rücken. Ob die Bedeutung Sinn macht, das kann ich natürlich nicht sagen, vielleicht weiß es ja von euch jemand?

Gefüttert habe ich die Kosmetiktasche mit einem laminierten Stoff in der Farbkombination rot, schwarz, grau und weiß. Beim Reißverschluss habe ich mich für rot entschieden und den Zipper in grau. 



Auf der Rückseite kann man noch einmal schön die Kirschblüten sehen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen