Seiten

Donnerstag, 14. Januar 2016

Socken Nr. 1/2016 - SALIHA

Der Satta-Mystery-KAL zum neuen Jahr




Es ist schon fast eine Tradition, dass ich jedes Jahr den Mystery-KAL bei Regina Satta mitstricke.


Am 1. Januar gab es den ersten Teil des Musters. Begonnen habe ich, wie es im Vorfeld von der Designerin angeregt wurde mit einer einfarbigen Wolle in mintgrün, gruselig sah das Muster damit aus und ich wollte es schon „in die Tonne hauen“. Ganz aufgeben wollte ich dann doch nicht und habe mit mehrfarbiger Wolle begonnen und siehe da, alles wurde gut, na ja fast gut, denn das Muster ist nicht wirklich das, was mir bei Regina Satta vorschwebt, wenn sie ein Mystery vorbereitet. Die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und das ist auch gut so. 


Teil 2 gab es am 5. Januar


und den letzten Teil am 09. Januar. 

Dieses Paar wandert jetzt erst mal in die Geschenkekiste, da meine Sockenschublade überquillt. Vielleicht hat sich ja jetzt jemand beim Lesen in gerade diese Socken verguckt und möchte sie haben. Ich hätte auch große Lust auf ein Tauschgeschäft. Gestrickt habe ich Größe 39.

Kommentare:

  1. ♥♥♥ das ist aber ein schönes Muster!
    Ja, die randvolle Sockenkiste kenne ich auch. Darum habe ich letztes Jahr kaum Socken gestrickt *schnüff*
    Liebe Grüße! Ina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mirella,

    ich bin von dem Muster für ein Satta Mystery auch enttäuscht. Da gab es wirklich schon schönere.
    Aber zu mehrfarbiger Wolle sieht es nett aus.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Toll, dass du nicht aufgegeben hast und die multicolor Wolle macht sich gut, auch ich bin enttäuscht vom Muster
    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen