Seiten

Dienstag, 1. September 2015

Sommer mail art – Karte 7

Elvira war letzte Woche an der Reihe ihre Sommerfrucht zu verschicken. Danke für die tolle Karte und das Kuchen- und Marmeladenrezept.

Die Zwetschge



Mit einem leichten Seufzer muss ich jedes Jahr aufs Neue feststellen, dass die Zwetschgenkuchenzeit auch gleichzeitig das Ende des Sommers ankündigt. Doch über den diesjährigen Sommer kann ich mich nun wirklich nicht beklagen, so viele heiße Sommertage hatten wir lange nicht oder hatten wir die überhaupt schon einmal?


Gerade einen Tag bevor ich diese tolle Karte im Briefkasten hatte, habe ich einen Bekannten gebeten, dass er mir ein paar Pflaumen abgibt. Hier in Sachsen gibt es nämlich keine Zwetschgen, sondern Pflaumen. Ist aber egal, ich finde es schmecken beide gleich gut und im badischen Land esse ich dann eben Zwetschgenkuchen und im sächsischen Land Pflaumenkuchen. Am liebsten mit dicken, fetten Streuseln drauf und darum freue ich mich ganz besonders, dass Elvira ein Zwetschgenkuchenrezept mit Streuseln mitgeschickt hat. 

Die ganze Sammlung der Sommerfrüchtchen findet ihr wie immer hier.

Kommentare:

  1. Dann schicke ich auch mal Zwetschgengrüße an dich aus dem süddeutschen Zwetschgenland! :-)
    Die Bäckereien sind bereits gut gefüllt mit verschiedensten Verarbeitungen, und auch bei mir dürfen sie bald mal auf den Tisch. So saftig und lecker!
    Ja, der Sommer war wirklich der Wahnsinn, kein Grund zur Klage, lediglich unter unserem Dach war es einfach oft zum Schlafen zu heiß. Wir nehmen nun die Wärme mit in den September.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Pflaumenkuchen..., die Karte ist sehr schön geworden. Dann guten Appetit! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen