Seiten

Dienstag, 1. April 2014

Frühlingsjäckchen – KAL - Zweiter Zwischenstand:


Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und Motivation zur Zeitumstellung auf die Sommerzeit
 
 

Alle Teile sind gestrickt, das Spannen spar ich mir, da die Jacke eher zu weit als zu eng ist. Hab auch schon zusammengenäht und nun kommt die Sache, die ich total unterschätzt habe. Jetzt müssen nämlich noch die kleinen „Maden“ mit Bouillonstich aufgestickt werden und das sind nicht wenige. Dank Internet gibt es hier ja zahlreiche Bildanleitungen und Lernvideos. Bisher kann ich jedoch noch keinen Erfolg zum ersten ansehnlichen Stickprojekt vorweisen. Hätte ich jetzt schon die Blende fertiggestellt, würde ich das Jäckchen sicher gleich so tragen, und die Stickerei, die ja sowieso optional ist, einfach weglassen, doch irgendwie kratzt es doch ein bischen an meinem Ego, dass ich das nicht hinbekomme. Wir werden sehen, ob ich das bis zum Gründonnerstag schaffe, denn da muss mein Blogpost schon fix und fertig sein …
 
Wie weit die anderen sind, könnt ich hier auf dem MMM-Blog sehen

Kommentare:

  1. Liebe Mirella,

    dieser Zwischenstand sieht so schön aus und die Stickerei schaffst Du auch noch. Da bin ich mir ganz sicher.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Nun musste ich erstmal zurückblättern (an Deinen ganzen leckeren Backsachen vorbei) um mir das Modell wie's am Ende aussehen soll anzugucken und das kriegst Du auf jeden Fall noch hin :)

    Machst Du die Stickerei denn in der gleichen Farbe? Vielleicht könnte man da ein bisschen Kontrast reinbringen und so die Stickerei auch etwas hervorheben!

    AntwortenLöschen