Seiten

Mittwoch, 13. März 2013

MMM – 13.03.2013


Eigentlich wollte ich heute auf Frühling machen, doch der Blick aus dem Fenster genügte, um noch einmal meine dicke RVO-Strickjacke aus dem Schrank zu holen, dazu mein dicker Cordrock, der mir in diesem Winter schon gute Dienste geleistet hat.
In diesem Outfit fuhr ich auch letzte Woche zu meinen Eltern nach Baden-Württemberg und habe mir bei + 20° C was abgeschwitzt. Dort war nämlich schon richtig Frühling.
Genug gejammert, ich hoffe, der Frühling kommt schnell.
 
 
Die Wolle war eine große Herausforderung für mich, da die Färbung eine so wilde Musterung hatte. Meine erste Variante - wie immer - verschiedene Teile stricken und dann zusammennähen, sah in meinen Augen unmöglich aus, so dass ich alles wieder aufgetrennt habe und meinen ersten RVO gestrickt habe.
 
Die anderen Mitstreiterinnen könnt ihr hier bewundern.

Kommentare:

  1. Das ist ein "Raglan von oben", d. h. es wird alles am Stück gestrickt bzw. die Maschen für die Ärmel erst einmal stillgelegt und am Schluss angestrickt. Ich habe sogar zuerst die Ärmel gestrickt und dann erst das Hauptteil, da ich nicht sicher war wie weit meine Wolle reicht.

    AntwortenLöschen
  2. Genau richtig für diese kalten Tage, die Jacke sieht kuschelig warm aus.
    RVO hab ich mal irgendwann vor 20 Jahren gestrickt, hat mir auch gefallen. Jetzt strick ich nur noch Kleinkram.
    LG Judy

    AntwortenLöschen