Seiten

Mittwoch, 12. Dezember 2012

MMM – 12.12.2012

Grün, grün, grün sind viele meiner Kleidungsstücke. Dieses Shirt habe ich vor gefühlten Ewigkeiten zugeschnitten. Beim Zuschnitt fiel mir schon auf, dass hier eine Einlage verwendet wird, die sich garantiert nicht in meinem Vorrat befindet und zudem wurde noch elastisches Band, Framilon® angegeben. Da es hier in meiner Kleinstadt leider keinen Stoffladen gibt, bin ich eben in die Nachbarstadt gefahren, doch auch dort hatte ich keine Glück, weder Einlage noch Band. So dauerte es mehrere Wochen bis ich endlich mal mit dem Nähen beginnen konnte. Im Ergebnis finde ich es nicht schlecht, bin aber mit dem Beleg am Ausschnitt nicht zufrieden, der dreht immer hoch (auf dem Bild auch zu erkennen). Das sieht zwar nicht schlimm aus, aber mich stört es. Hat von euch vielleicht jemand eine Idee, wie ich das besser lösen könnte.




Romantic Notes (Ottobre 5/2011)

 
Die anderen Damen könnt ihr hier bewundern.

 

Kommentare:

  1. eine idee zur verbesserung des einlagenproblems habe ich leider nicht. vielleicht hast du den stoff aus versehen beim aufbügeln oder beim nähen gedehnt?

    ich hatte diesen stoff jedenfalls auch mal und er ist schon ziemlich dünn und rutschig, da könnte das gut passiert sein.

    ich finde das shirt allerdings trotzdem sehr schön und gelungen.

    lg

    halitha

    AntwortenLöschen
  2. Das Shirt ist sehr schön geworden und auch die Farbe finde ich klasse.
    LG

    AntwortenLöschen